Zucchinikuchen

Eine ungewöhnliche Kombination, verfeinert mit Marillenmarmelade und einer traumhaften Schokoglasur. Ein Zucchinikuchen nach Mamas Rezept sorgt für Liebe nach der ersten Gabel. Perfekt für Sonntag, Montag, Vatertag, oder einfach jeden Tag.


Zutaten:

300g Mehl

300g Zucker

4 Eier

1/2Pkg. Backpulver

1Pkg. Vanillezucker

1Tl Zimt

300g Zucchini

100g geriebene Mandeln

125ml Öl Für die Glasur:

150g Kochschokolade

100g Butter/Margarine

1El Rum

weiße Schokolade




Zubereitung:

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen und das Öl langsam einrühren.

Die Zucchini raspeln und gemeinsam mit den Mandeln unterheben.


Mehl mit Backpulver und Zimt mischen und in die Masse sieben.


Den Teig in eine Springform füllen und bei 180°C Ober/Unterhitze für circa 30 Minuten backen. Danach auf 160 Grad zurückschalten und für weitere 20 bis 30 Minuten backen.


Vollständig auskühlen lassen und horizontal durchschneiden.

Mit Marmelade bestreichen und den oberen Teil wieder drauflegen. Nun den restlichen Kuchen überall mit Marmelade bestreichen.

Für die Glasur Kochschokolade gemeinsam mit der Butter schmelzen und mit einem kleinen Schuss Rum verrühren. Anschließend gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.


Tipp: Besonders schön wird die Glasur, wenn man einen Esslöffel geschmacksneutrales Öl hinzufügt. Zum Abkühlen nicht in den Kühlschrank stellen, da sie sonst trüb wird. Dieser Kuchen funktioniert übrigens auch als Blechkuchen sehr gut. Die Backzeit verkürzt sich dabei allerdings bei 180 Grad auf 25 Minuten.

gallgruber.com wünscht einen schönen Vatertag!

aiming for excellence since 2014.

©2020 Galle & Gruber OG