Kürbiskuchen mit Zuckerguss

Saisonal, regional und unverzichtbar im Herbst. Egal ob süß oder salzig - der Kürbis ist vielseitig einsetzbar und macht sich nicht nur als Deko in der Küche gut. Wir verarbeiten ihn zu einem super saftigen Kuchen mit einer Zitronen-Zucker-Glasur und überraschen so auch den letzen Kürbiskritiker.

Zutaten:

300g Hokkaido Kürbis

150g Butter

3 Eier

200g Zucker

1 Pkg. Vanillezucker

1 Pkg. Backpulver

200g Mehl

100g geriebene Mandeln

100g Naturjoghurt

1 Zitrone


Für die Glasur:

150g Staubzucker

1 El Zitronensaft

1 El Rum

Schale einer halben Zitrone



Zubereitung:

Den Kürbis halbieren, aushöhlen und schälen. Anschließend fein reiben.


Zucker, Vanillezucker, den Saft und die Schale einer halben Zitrone gemeinsam mit den Eiern schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver vorsichtig hineinsieben und vermengen. Joghurt und Kürbismasse unterheben.


In eine gefettete Kastenform geben und bei 180° C Ober/-Unterhitze für ca. 40 Minuten backen.


Den ausgekühlten Kuchen auf eine Platte stürzen. Den Zuckerguss zubereiten und verteilen.


aiming for excellence since 2014.

©2020 Galle & Gruber OG