Handmade Hugo Sirup

Zwischen Moderne und Tradition findet dieser erfrischende Sirup seinen Platz. Die Herstellung von Holundersirup war schon bei unseren Omas eine Tradition und ein Highlight.  Ein Schuss Sirup mit kaltem Wasser leitet jedes Jahr den Sommer ein. Unsere Variation mit Minze und Zitrone schmeckt hervorragend als Aperitif mit Prosecco, über eine Kugel Eis, oder ganz einfach mit Wasser verdünnt.



Zutaten für ca. 3 Liter Sirup: 2L Wasser

2kg Zucker

60g Zitronensäure

1 bio Zitrone

20 Blätter Minze

mindestens 20 Holunderblüten



Zubereitung:


Ein lebensmittelechtes Gefäß (z.B. großer Topf) mit 2L Wasser befüllen und die Zitronensäure darin auflösen.


Die frisch geernteten Holunderblüten kurz abschütteln, um sie von Insekten zu befreien.

Die Stängel kürzen.


Tipp: Die Blüten beim Reinigen nicht unter einen Wasserstrahl halten, da sonst das Aroma verloren geht. Darauf achten, dass nicht zu viele geschlossene Knospen oder lange Stängel dabei sind, weil diese den Sirup bitter machen können.


Die Zitrone in Scheiben schneiden und gemeinsam mit den Holunderblüten und der Minze ins Gefäß geben. Für 2 bis 3 Tage an einem dunklen, kühlen Ort ziehen lassen und täglich umrühren.


Durch ein feines Tuch oder Sieb in einen Kochtopf filtern.


Den Zucker hinzufügen und kurz aufkochen lassen.


Mit einem Trichter in saubere, sterilisierte Flaschen füllen.

Verschlossen hält sich der fertige Sirup ca. 6 Monate.


Auf den Sommer mit gallgruber.com

aiming for excellence since 2014.

©2020 Galle & Gruber OG